Selbstverwirklichung – ein anspruchsvolles Projekt

hahmann_titelbild

 

Auf der Suche nach sich selbst begegnet man einigen Hindernissen, die es zu überwinden gilt. Leichter gesagt als getan. Die größte Herausforderung ist eigentlich die, herauszufinden, wer man eigentlich ist und was man überhaupt will.

In den seltensten Fällen stimmen unsere inneren, unbewussten Bedürfnisse mit unseren bewussten überein. Geprägt durch Familie, Freunde, Erfahrungen und Erlerntes übernehmen wir oft unreflektiert die Vorgaben unseres Umfeldes. Das macht es uns schwer, zu unterscheiden, welche Wünsche aus uns selbst entstanden sind und welche uns auferlegt wurden.

» Unsere unbewussten Wünsche werden meist unterdrückt oder überschattet von den uns auferlegten. «

Das führt zu einer enormen Belastung von Körper und Geist und ruft verschiedenste Krankheiten hervor. Ärzte können meist helfen, die Symptome zu unterdrücken, allerdings kann das fatale Folgen haben und zu chronischen Störungen des Organismus führen. Eine dauerhafte Lösung erfolgt erst, wenn wir uns uns selbst stellen und hinterfragen: WER BIN ICH? WAS WILL ICH? Yvette Hahmann-Ullrich, Inhaberin vom Drachenzentrum – Ullrich hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen bei dieser schwierigen Aufgabe zu begleiten. Durch verschiedene Methoden schafft sie die perfekten Rahmenbedingungen für die Suche nach sich selbst. Ihre Arbeitsweisen sind unfassbar vielfältig. Für jede einzelne Methode ist sie ausgebildet und hat sogar am eigenen Leib deren Wirkung erfahren.

Mit Hypnose bzw. einer Unterstützung zur Selbsthypnose hilft Yvette Hahmann-Ullrich zur Beantwortung eigener Fragen. Das Unterbewusstsein macht über 90% unseres Gesamtbewusstseins aus. Daher ist es für die Suche nach seinen wahren Wünschen immer sinnvoll das Unterbewusstsein zu befragen.

» Ein weiterer wichtiger Schritt ist es, sich ein Ziel zu setzen und genau zu definieren. «

Durch kreatives Gestalten soll das zu erreichende Ziel manifestiert werden. Handwerkliche Arbeiten sollen eine Festigung der Änderungen erzielen. Nicht umsonst werden gestalterisch-künstlerische Therapiemethoden seit Jahrhunderten erfolgreich eingesetzt. Durch die kreative Arbeit kehren verborgene Emotionen und Gedanken an die Oberfläche und werden bildlich veranschaulicht. Mit der wichtigste Teil der Arbeit im Drachenzentrum ist außerdem die Entspannung. Nur durch sie kann der Selbstfindungsprozess effektiv verlaufen. Mit Meditation und Energiearbeit wie Reiki und Klangschalenmassage werden Blockaden im Körper aufgespürt und durch fließende Energie gelöst. Durch die Arbeit mit Tieren wie Tierkommunikation oder Reittherapie soll die Wirkung der Veränderung im Verhalten erprobt werden. Denn vor allem die empfindsamen Pferde fungieren wunderbar als Spiegel von Emotionen.

hahmann_logo

hahmann_profilbild


Drachenzentrum – Ullrich
Yvette Hahmann-Ullrich

Marktplatz 3 | 56346 Sankt Goarshausen
mobil: +49 (0)  177 - 37 62 424
mail: yvette@drachenzentrum-ullrich.de
web: www.drachenzentrum-ullrich.de

 

You may also like...